Ihre Suche nach ab Jahr: "50" ergab 5748 Ergebnisse.

Christenverfolgungen unter Kaiser Diokletian - Martyrium des Florianus in Lauriacum bei Enns (304)

Kaiserkonferenz in Carnuntum unter dem Vorsitz Diokletians

Verstärkung der Donaugrenze durch Kaiser Konstantin I. (nach 308)

Mailänder Toleranzedikt Konstantins I. - Anerkennung des Christentums (freie Religionswahl)

Kaiser Konstantin I. wird Alleinherrscher

Teilnahme eines Bischofs aus Noricum und Pannonien

Ansiedlung von Vandalen in Pannonien unter Kaiser Konstantin I.

Besuch Kaiser Konstantins II. am Donaulimes

Konzil von Serdica (Sofia) mit Bischöfen aus Noricum und Pannonien

Umfangreiche Baumaßnahmen in Carnuntum unter Kaiser Valentinian

Erdbeben im Gebiet von Carnuntum

Errichtung des Heidentors von Carnuntum unter Kaiser Constantius II.

Unruhen der Quaden mit Plünderungen nach der Ermordung des Quadenkönigs durch die Römer

Aufenthalt Kaisers Valentinians in Carnuntum - letzte systematische Umbauten im Legionslager - Strafexpedition ins Germanengebiet

Ansiedlung von Föderaten auf Reichsgebiet, u.a. Goten in und um Carnuntum (nach 378)

Ansiedlung der Heruler im Marchgebiet, der Markomannen im Wiener Becken

Christentum wird unter Kaiser Theodosius I. Staatsreligion

Letzte Erwähnung des Reiterkastells Ala Nova (Schwechat) im Ämterverzeichnis "Notitia dignitatum"

Erwähnung einer christlichen Markomannenkönigin namens Frigitil

Stilicho überlässt den Markomannen den Raum Wien-Klosterneuburg (Regent des weströmischen Reichs)

Zug der Vandalen durch das Donaugebiet

Zug der Westgoten unter Alarich durch das Donaugebiet mit Plünderungen

Aufenthalt der Ostgoten im Donaugebiet (408 Zug nach Italien)

Abzug der römischen Legionen von der Donaugrenze

Grab der "Fürstin von Untersiebenbrunn" (freigelegt 1910)

Letzte Erwähnung Carnuntums im Ämterverzeichnis "Notitia dignitatum"

Ende der römischen Herrschaft: Pannonien wird den Hunnen überlassen (Vertrag zw. Heermeister Aetius und Attila)

Christliche Kirche in Favianis (Mautern)

Konflikte zwischen den Rugiern im nördlichen Niederösterreich und den Ostgoten

Zug der Hunnen unter König Attila gegen Westen entlang der Donau (bis Gallien)