Ihre Suche nach ab Jahr: "1138" ergab 5432 Ergebnisse.

König Konrad III. (Staufer)

Baubeginn des Klosters Zwettl

Papst Innozenz II. bestätigt dem Kloster Vornbach das Markt- und Münzrecht für Neunkirchen

Belehnung Markgraf Leopolds IV. mit dem Herzogtum Bayern anstelle des geächteten Welfen Heinrich d. Stolzen

Gründungsurkunde König Konrads III. für Stift Zwettl

Privileg Papst Innozenz' II. für Stift Zwettl

Privileg Papst Innozenz' II. für Stift Heiligenkreuz

Heinrich, Sohn Markgraf Leopolds III., wird Pfalzgraf bei Rhein (später Heinrich II. "Jasomirgott")

Nennung des St. Gilgen-Hospitals in St. Pölten

König Konrad III. bestätigt Graf Ekbert II. von Formbach das Markt- und Münzrecht für Neunkirchen

Markgraf Leopold IV. übergibt dem Stift Zwettl das Gut Krumau (von seinem Nachfolger Heinrich II. wieder entzogen)

Tod Markgraf Leopolds IV. - Nachfolger wird sein älterer Bruder Heinrich II. (Jasomirgott)

Markgraf/Herzog Heinrich II. (Jasomirgott)

Petronell erhält das Marktrecht

Bischof Otto von Freising verfasst die Weltchronik "Chronica de duabus civitatibus"

Entstehung des "Melker Marienlieds", eines der frühesten Beispiele der "Marienminne".

Belehnung Markgraf Heinrichs II. mit dem Herzogtum Bayern in Goslar

Tod der Markgräfin Gertrud, 2. Gemahlin Heinrichs II.

Tod der Markgräfin Agnes, Gemahlin Leopolds III.

Nennung der Burgen Streitwiesen, Dürnstein und Hohenberg

Gründung des Stifts Altenburg durch Gräfin Hildegard von Poigen und ihrem Sohn Hermann

Gründungsbestätigung Bischof Reginberts von Passau für Stift Altenburg

Zweiter Kreuzzug

Besitzschenkung des Chadold von Mailberg an den Johanniter-Orden (Grundlage der Kommende Mailberg)

Niederlage Markgraf Heinrichs II. gegen König Geza II. von Ungarn an der Fischa bzw. Leitha

Weihe der Kirchen von Thernberg und Scheiblingkirchen durch Erzbischof Eberhard I. von Salzburg

Stiftung eines Chorherrenstifts in St. Andrä/Traisen durch Walter von Treisma (ab 1160 Augustiner-Chorherren)

Teilnahme Markgraf Heinrichs II. am 2. Kreuzzug

Weihe der Stephanskirche in Wien durch Bischof Reginbert von Passau

Erste Nennung des Namens "Austria" für die Mark: Bezeichnung Heinrichs II. als "marchio Austriae" (Markgraf von "Austria")