Ihre Suche nach ab Jahr: "1848" ergab 690 Ergebnisse.

Erfolgloses Bemühen Kudlichs, Bauern aus NÖ zur Hilfe für Wien zu gewinnen

"Oktoberrevolution": erneute Aufstände in Wien, Ermordung des Kriegsministers Latour

Flucht des Kaiserhofs aus Wien nach Olmütz, Donauüberquerung bei Krems

Verlegung des Reichstags nach Kremsier/Kroměříž (Mähren)

Sieg Jellačić über ungarische Revolutionäre bei Schwechat

Niederschlagung der Revolution: Erstürmung Wiens durch kaiserliche Truppen unter Windischgrätz und Jellačić

Rückkehr Kudlichs nach Wien, dann Flucht nach Wilhelmsburg

Fürst Felix Ludwig von Schwarzenberg wird Ministerpräsident und Außenminister - Bildung einer neuen Regierung

Eröffnung des Reichstags in Kremsier

Kaiser Franz Joseph I.

Abdankung Kaiser Ferdinands I. in Kremsier - Nachfolger wird sein Neffe Franz Joseph I.

Tod der Herzogin Marie-Thérèse von Angoulême, Tocher der französischen Königin Marie-Antoinette, auf Schloss Frohsdorf im Exil

Sylvesterpatent: Aufhebung der Verfassung - Rückkehr zum Absolutismus (Neoabsolutismus)

Erste Probefahrten auf der gesamten Semmeringstrecke

Das Spital in Kremser Spital wird öffentlich (errichtet 1852)

Kaiserliches Handschreiben verfügt die Schleifung der Wiener Stadtbefestigung

Einführung der Österreichischen Währung

Fürst Karl Lobkowitz wird Statthalter von NÖ (bis 1860)

Erste Fahrt der Kaiserin Elisabeth-Westbahn von Wien nach Linz

Frieden von Zürich: Verlust von Venetien und der Lombardei

Gewerbeordnung: Auflösung der Handwerksinnungen und Einführung der Gewerbefreiheit

Oktoberdiplom

Neueinweihung der St. Wolfgangskirche in Kirchberg/Wechsel

Gründung des Sängerbunds für Wien und NÖ

Eröffnung des Taubstummeninstituts in St. Pölten im Wohnhaus Jakob Prandtauers

Frieden von Wien mit Italien

Staatsgrundgesetz (Dezemberverfassung)

Erstausgabe einer Postkarte ("Correspondenzkarte") durch die österreichische Postverwaltung

Spatenstich für die 1. Wiener Hochquellwasserleitung (Kaiserbrunn bei Hirschwang)

I. Vatikanische Konzil - Teilnahme Bischof Feßlers von St. Pölten als Konzils-Generalsekretär