Ihre Suche nach ab Jahr: "1576" ergab 454 Ergebnisse.

Tod Kaiser Maximilians II. in Regensburg - Nachfolger wird sein Sohn Rudolf II.

Kaiser Rudolf II.

Stiftung des österreichischen Erzherzogshuts durch Erzherzog Maximilian III. für das Stift Klosterneuburg

Hexenprozess im Schloss Hainburg

Eroberung Zwettls durch Truppen der böhmischen Stände

Beginn der Rekatholisierung Horns mit Übergabe der Pfarre an die Jesuiten durch Kaiser Ferdinand II.

Westfälischer Friede - Ende des Dreißigjährigen Kriegs

Ermordung des Missionars P. Andreas Koffler (1603-1651) aus Krems in China

Erhebung des hl. Leopold zum Landespatron von Österreich ob und unter der Enns durch Kaiser Leopold I.

Stadtbrand in Retz

Zerstörung von Hof/Leithagebirge durch die Kuruzzen

Zerstörung Zistersdorfs durch die Kuruzzen unter Graf Simon Forgatsch

Kaiser Karl VI.

Aufenthalt des schwedischen Königs Karl XII. in St. Pölten auf seiner Reise durch Österreich

Weihe der Kirche des Instituts der Englischen Fräulein in St. Pölten

Aufnahme Prinz Eugens in den Herrenstand

Kaiserliche Bewilligung für die Errichtung des Instituts der Englischen Fräulein in Krems (Bezug 1725)

Generallandesvisitation gegen Räuber: Einsatz von 1000 Dragonern und 400 Infanteristen

Tod Johann Michael Rottmayrs in Wien

Fertigstellung der hölzernen Traisenbrücke in St. Pölten (Architekt: Josef Munggenast)

Tod des Malers Andreas Washuber in Wiener Neustadt

Resignation des Propstes Michael Führer von St. Pölten (barocker Bauherr des Stifts)

Tod Kaiser Karls VI. - Nachfolgerin wird seine Tochter Maria Theresia

Erzherzogin/Kaiserin Maria Theresia

Huldigung Maria Theresias durch die NÖ Stände

Errichtung einer Donaubrücke bei Krems (aus Schiffen) durch die Bayern und Franzosen

Besetzung Melks durch die Bayern und Franzosen - Vordringen bis St. Pölten, Weitermarsch Richtung Böhmen

Übersetzen der Donau bei Krems durch die Bayern und Franzosen -Errichtung eines Lagers bei Weinzierl

Marsch der bayerisch-französischen Armee über Gföhl nach Böhmen

Rückeroberung Nieder- und Oberrösterreichs durch die österreichische Armee