Ihre Suche nach ab Jahr: "1426" ergab 1417 Ergebnisse.

Offensive Herzog Albrechts V. gegen die Hussiten von Laa/Thaya aus

Zerstörung und Plünderung des Stifts Zwettl durch die Hussiten

Erfolgloser Angriff der Hussiten auf Eggenburg

Sieg über die Hussiten in der Schlacht bei Waidhofen/Thaya (bei Thaya oder Kirchberg/Wild?)

Einfälle der Hussiten im Gebiet von Litschau

Tod König Albrechts II. in Ungarn

"Perchtoldsdorfer Revers": Einigung der Stände Österreichs mit Herzog Friedrich V. über die Nachfolge Königs Albrechts II. im Herzogtum Österreich

König Friedrich III. wird Vormund des Ladislaus, Sohn König Albrechts II.

Niederlagsprivileg König Friedrichs III. für Wiener Neustadt

König Friedrich III. verleiht St. Pölten einen 2. Jahrmarkt in der Fastenzeit

Romzug König Friedrichs III. zur Kaiserkrönung (Rückkehr Juni 1452)

"Mailberger Bund" gegen König Friedrich III. (Adelsbündnis)

Landtag zu Wien: Einsetzung einer ständischen Regierung gegen König Friedrich III. - Besiegelung der Mailberger Bündnisurkunde durch die Mehrheit der Stände (254 Siegel)

Belagerung Kaiser Friedrichs III. in Wiener Neustadt durch die österreichische Ständeoppositon - Forderung nach Entlassung des Ladislaus (Postumus) aus der Vormundschaft

Friedensvertrag zw. Kaiser Friedrich III. und der Ständeopposition

Ende der Belagerung Wiener Neustadts - Kaiser Friedrich III. entlässt Ladislaus (Postumus) aus der Vormundschaft

Feierlicher Einzug des Ladislaus (Postumus) als österreichischer Landesfürst in Wien

Tod des Königs Ladislaus in Prag - Erlöschen der albertinischen Linie der Habsburger

Verbot der Errichtung weiterer Donau-Ladstätten zw. Krems und Korneuburg

Pästliche Bestätigung für das von Kaiser Friedrich III. gegründete Augustiner-Chorherrenstift in Wiener Neustadt (regulierte Chorherren)

Tod Ulrichs von Eitzing in Schrattenthal

Waffenstillstand Kaiser Friedrichs III. und Erzherzog Albrechts VI. in Laxenburg

Belagerung der Kaiserfamilie in der Wiener Burg durch die Wiener

Vertrag von Korneuburg zw. Kaiser Friedrich III. und Erzherzog Albrecht VI.

Erzherzog Albrecht VI. übernimmt die Regierung in Österreich unter der Enns

Kaiser Friedrich III. verleiht Krems und Stein das Niederlagsrechts, das bisher Wien besaß, und gestattet den Venedighandel auf der Straße über Mariazell

Verwüstungen im Raum Wien durch Söldnertruppen

Horn erhält einen Jahrmarkt zu Georgi (23.4.)

Tod Erzherzog Albrechts VI. in Wien

Anerkennung Kaiser Friedrichs III. als Landesfürst durch die Stände