Ihre Suche nach ab Jahr: "903" ergab 5580 Ergebnisse.

Raffelstetter Zollordnung für den Donauhandel: Nennung von "Mutarun" (Mautern) und "Eperaespurch" (Ybbsburg?) als Mautstätten

Stieferner Besitzschenkung des Joseph an Bischof Waldo von Freising (902/03)

Erste urkundliche Nennung von Mödling ("Medilihha")

Zerstörung des Mährerreichs durch die Ungarn

Schlacht bei Pressburg: vernichtende Niederlage des bairischen Heeres gegen die Ungarn

Enns wird Grenze zwischen Baiern und Ungarn

Tod des letzten Karolingers Ludwig d. Kind

Sieg Herzog Arnulfs von Baiern über die Ungarn bei Passau (1. schwere Niederlage der Ungarn)

Errichtung einer slawischen Burganlage auf der Flur Sand/Oberpfaffendorf bei Raabs/Thaya

Bischof Drakulf von Freising verunglückt auf der Reise im Donaustrudel bei Grein oder Persenbeug

Ungarisches Reitergrab von Gnadendorf (2. Viertel 10. Jh.?/um 1000?)

Sieg König Heinrichs I. über die Ungarn an der Unstrut

König/Kaiser Otto I. (962 Kaiser)

Sieg des bairischen Herzogs Berthold über die Ungarn bei Wels

Heinrich, Bruder König Ottos I., wird Herzog der Baiern

Zerstörung der Wallanlagen Gars-Thunau und Sand (Oberpfaffendorf bei Raabs) durch die Ungarn

Ungarisches Gräberfeld in Bruck/Leitha (2. Hälfte 10. Jh.)

Schlacht auf dem Lechtfeld: Sieg König Ottos I. über die Ungarn bei Augsburg - Rückzug der Ungarn in den pannonischen Raum

Tod Herzog Heinrichs I. von Baiern

Kaiserkrönung Ottos I. in Rom

Nennung des Markgrafen Burchard in der "Mark" (marchia)

Bischof Pilgrim von Passau

Kaiser Otto II. (961 König, 967 Kaiser)

Aufstand des Baiernherzogs Heinrich II. (der Zänker) gegen Kaiser Otto II.

Markgraf Leopold I.

Beginn der Herrschaft der Babenberger: Einsetzung des Grafen Luitpold (Leopold) in der Mark im Osten nach Absetzung Burchards

Urkundliche Nennung St. Pöltens (Traisma) und des Klosters St. Hippolyt als Eigenbesitz des Bischofs von Passau

Melk wird ein Zentralort der Babenberger nach Vertreibung eines Sizo (?) durch Leopold I.

Urkundliche Nennung der "civitas" Melk

Besitzbestätigung Kaiser Ottos II. für das Erzbistum Salzburg: u.a. Nennung von Arnsdorf und Traismauer