Ihre Suche nach ab Jahr: "1158" ergab 306 Ergebnisse.

Tod Bischof Ottos von Freising, Sohn Markgraf Leopolds III.

Das Hainburger Gebiet fällt an die Babenberger mit dem Herrschaftsschwerpunkt Deutsch-Altenburg

Tödliche Verletzung Herzog Leopolds V. durch einen Sturz vom Pferd bei einem Turnier in Graz

Herzog Friedrich I.

Tod Herzog Leopolds V. - Nachfolger werden seine Söhne Friedrich I. (Österreich) u. Leopold VI. (Steiermark)

Verleihung des sog. "Zwettler Stadtrechts" durch Herzog Leopold VI.

Weihe des Stiftes Lilienfeld - erstmalige Verwendung des Bindenschilds im Siegel (Besitzbestätigung Herzog Friedrichs II.)

Tod Königin Margaretes auf Burg Krumau (beigesetzt in Stift Lilienfeld)

Der Bischof von Passau erhält die Hochgerichtsbarkeit in St. Pölten, Mautern, Zeiselmauer und Königstetten

König Rudolf I. belehnt seine Söhne Albrecht I. und Rudolf II. mit den babenbergischen Herzogtümern Österreich und Steiermark

Sieg über die Kumanen bei Altenburg

Kaiser Heinrich VII. von Luxemburg (1308 König, 1312 Kaiser)

Entscheidungschlacht bei Mühldorf/Inn im deutschen Thronstreit zw. den Königen Friedrich d. Schönen und Ludwig d. Bayern: Niederlage und Gefangennahme Friedrichs d. Schönen

Hausordnung Herzog Albrechts II.: Gemeinsame Regierung aller Söhne

Neuberger Teilung der habsburgischen Länder zw. den Herzögen Albrecht III. und Leopold III.

Hollenburger Vertrag zw. den Herzögen Albrecht IV. und Wilhelm

Massaker bei der Eroberung von Retz durch die Hussiten (über 1000 Tote)

Tod Abt Nikolaus Seyringers von Melk, Initiator der Melker Reform

Tod König Albrechts II. in Ungarn

Tod des Königs Ladislaus in Prag - Erlöschen der albertinischen Linie der Habsburger

Verbot der Errichtung weiterer Donau-Ladstätten zw. Krems und Korneuburg

Erzherzog Albrecht VI. übernimmt die Regierung in Österreich unter der Enns

Kaiser Friedrich III. verleiht Krems und Stein das Niederlagsrechts, das bisher Wien besaß, und gestattet den Venedighandel auf der Straße über Mariazell

Horn erhält einen Jahrmarkt zu Georgi (23.4.)

Anerkennung Kaiser Friedrichs III. als Landesfürst durch die Stände

Landtag in Korneuburg: Einigung Kaiser Friedrichs III. mit den Ständen bzgl. der Bezahlung der Söldner

Eroberung der Feste Hainburg durch die Ungarn

Eroberung von Laa/Thaya und Feldsberg (Valtice) durch die Ungarn

Kapitulation Eggenburgs vor den Ungarn

Wappenverleihung an St. Pölten durch König Matthias Corvinus (1486 Dez. 26?)