Ihre Suche nach ab Jahr: "1192" ergab 1725 Ergebnisse.

Vereinigung der Herzogtümer Österreich und Steiermark unter den Babenbergern nach dem Tod des steirischen Herzogs Otokar IV. (gemäß Erbvertrag von 1186)

Kaiser Heinrich VI. belehnt Herzog Leopold V. von Österreich und dessen Sohn Friedrich I. mit dem Herzogtum Steiermark in Worms

Privileg Herzog Leopolds V. für die Regensburger Kaufleute - Nennung von Melk, Tulln und St. Pölten

Gefangennahme des englischen Königs Richard I. Löwenherz in Erdberg bei Wien (heute Wien III)

Tödliche Verletzung Herzog Leopolds V. durch einen Sturz vom Pferd bei einem Turnier in Graz

Herzog Friedrich I.

Tod Herzog Leopolds V. - Nachfolger werden seine Söhne Friedrich I. (Österreich) u. Leopold VI. (Steiermark)

Verleihung des sog. "Zwettler Stadtrechts" durch Herzog Leopold VI.

Urkundliche Nennung Walthers von der Vogelweide in Zeiselmauer (Reiserechungen des Bischofs Wolfger von Passau)

Entdeckung eines Schreins mit zwei Leichen im Stift St. Pölten - Verehrung als Heiligenreliquien

Nach starken Regenfällen Donauhochwasser - große Schäden

Kaiser Friedrich II. (1212 König, 1220 Kaiser)

Verleihung des Stadtrechts an Wien

Weihe der Stiftskirche von St. Pölten durch Bischof Gebhard von Passau

Tod Herzog Leopolds VI. in San Germano (Apulien) - Nachfolger wird sein Sohn Friedrich II. (der Streibare)

Herzog Friedrich II. (der Streitbare)

Weihe des Stiftes Lilienfeld - erstmalige Verwendung des Bindenschilds im Siegel (Besitzbestätigung Herzog Friedrichs II.)

Herzog Friedrich II. schenkt dem Deutschen Orden Burg und Pfarre Gumpoldskirchen

Tod des letzten Babenbergerherzogs Friedrich II. in der Schlacht an der Leitha (bei Ebenfurth?)

Tod Herzogin Theodoras, Witwe Leopolds VI. und Mutter Friedrichs II. (beigesetzt in Stift Heiligenkreuz)

Huldigung Ottokars II. von Böhmen durch österreichische Adelige

Empfang Ottokars II. von Böhmen als Landesfürst in Wien

Sieg König Ottokars II. über Bela IV. von Ungarn bei Groißenbrunn - Abtretung der Steiermark an Ottokar

Übersiedlung Königin Margaretes von Prag auf die Burg Krumau nach der Scheidung von König Ottokar II.

Schriftliche Belehnung König Ottokars II. mit den babenbergischen Ländern durch König Richard von Cornwall

Tod Königin Margaretes auf Burg Krumau (beigesetzt in Stift Lilienfeld)

Erste urkundliche Erwähnung eines Schulunterrichts in Krems (Exemtionsurkunde für die Johanneskapelle in der Gozzoburg)

Hinrichtung des letzten Staufers Konradin und des Babenbergers Friedrich von Baden in Neapel

Verhängung der Reichsacht über König Ottokar II.

Erneuerung der Reichsacht und Beschluss des Reichskriegs gegen König Ottokar II.